Eine Jury hat die anonymisierten Beiträge gelesen und die besten Beiträge für die Publikation und die Preisgelder ausgewählt.

  • Prof. Dr. Peter Brandt, Historiker
    Mitglied des Kuratoriums
     der Deutschen Gesellschaft e. V.
  • Dr. Andreas H. Apelt
    Bevollmächtigter des Vorstandes der Deutschen Gesellschaft e. V.
  • Wolfgang Wieland
    Senator a. D., Mitglied des Kuratoriums der Deutsch
    en Gesellschaft e. V.
 

Die Bewertungskriterien waren

  • Kreativität
  • Originalität
  • Darstellungsform und
  • persönliche Meinungsbildung
in jeweils zwei verschiedenen Altersstufen, zum einen von 12 bis 16 Jahren und zum anderen von 17 bis 20 Jahren.
 
Die Jurysitzung fand am 10. Juni 2015 statt.